Applikationsbeispiel LHMT

High-Torque-Dreheinheit: kompakt und schnell

Kompakte Bauweise mit Direktantrieb. Die ST140 Dreheinheit im Einsatz für die präzise Multilayer-Technik von Leiterplatten.

Die Herausforderung

LHMT ist Spezialist für Anlagen für die Leiterplattenindustrie. Für eine neue Multilayer-Besäummaschine waren die bisher eingesetzten Kurventische zu groß und bei der Bearbeitung kleiner Platinen im Weg.

Die Lösung

Das ST 140 Drehmodul von WEISS erfüllte dank seiner schlan-ken Bauform die geometrischen ebenso wie die mechanischen Anforderungen. Die mit Direktmotor und absolutem Drehgeber zur freien Positionierung ausgestattete Einheit erlaubte ein schnelleres Schwenken bei letztendlich nur gering höheren Kosten. Darüber hinaus war die Einrichtung der Fahrprogramme und die Anbindung an die übergeordnete CNC-Steuerung dank der W.A.S. (WEISS Application Software) schnell und einfach.
Produkte im Einsatz
ST-Reihe ST-Reihe
High-Torque-Dreheinheit
Auf den ersten Blick erscheint ein Drehmodul mit Direktmotor für 90-Grad-Schwenks überdimensioniert. Aber das ST140 von WEISS ist wesentlich schneller und kostet letztendlich nicht viel mehr als ein kurvengesteuerter Tisch.

Werner Binhack
Konstruktions- und Entwicklungsleiter bei LHMT

Lösungen auf einen Blick

  • Dreheinheit mit Saugteller für das Schwenken der Leiterplatten um jeweils 90 Grad
  • Das Drehmodul ST 140 erfüllte mit seiner schlanken Bauweise die geometrischen und mechanischen Anforderungen
  • Schnelleres Schwenken und eine einfache Integration dank W.A.S. (WEISS Application Software)
  • Multilayer-Besäummaschine von LHMT zur Bearbeitung von Leiterplatten
    Multilayer-Besäummaschine von LHMT zur Bearbeitung von Leiterplatten
  • Das ST 140 mit seiner schlanken Bauform im Einsatz
    Das ST 140 mit seiner schlanken Bauform im Einsatz
  • Extrem kompakt und äußerst dynamisch: die High-Torque-Dreheinheit ST 140
    Extrem kompakt und äußerst dynamisch: die High-Torque-Dreheinheit ST 140